BRÄUNUNG

a6_beastylez 

Wie es funkzioniert

bronz_logoMithilfe eines »Cyclone Sprayers«, wird das Präparat aus den Wirkstoffen DHA und Erythrulose gleichmäßig auf die Haut aufgetragen. Beide Wirkstoffe aktivieren die Pigmentbildung der Haut. DHA aktiviert diese in der Oberschicht der Haut und Erythrulose im Tiefenbereich. Beide Stoffe bewirken die natürliche Bildung eigener Bräune in der obersten Hautschich

Die gesprühte Bräune, wird direkt auf ihre Haut verteilt und zieht sofort ein. Mit dem revolutionären Konzept gibt es nur wenig Streuverlust und entsteht auch kein unangenehmer und nasser Sprühnebel wie bei anderen Sprühsysteme

Bonza Bronz Sprühlösung erzeugt einen natürlichen und gesunden Teint. Die endgültige Bräunungsintensität ist vom Hauttyp abhängig. Die voll ausgeprägte Bräune hält bis maximal 10 Tage an und verschwindet mit der normalen Hautabschilferung. Die Bräunungsflüssigkeit besteht größten Teils aus Wasser (medizinischer Güteklasse). Im Präparat sind auch andere Wirkstoffe enthalten: z.B. Vitamin C, B, E, Aloe Vera, Alantolin, Jojoba-Öl; Antioxidansenergie. Sie sorgen für die Hautpflege wirken gegen Cellulitis (Anti Age). Sogar kleine Hautfältchen verschwinden. Die richtige Verbindung von DHA 90 plus (Dihydroxyaceton) und o.g. Inhaltsstoffen ergibt das Know how, welches einen natürlichen Teint, optimale Pflegeeigenschaften und langanhaltend Wirkung garantiert.

5 Die Bräunungstipps Was Sie unbedingt wissen sollten:

Vorbereitung

  • Duschen Sie und machen Sie ein Peeling (Gesicht und Körper) einige Stunden bevor sie sich bräunen lassen. Ihre Haut sollte frei von Makeup, Cremen, Lotionen, anderen hautpflegenden Produkten und Parfums sein.
  • Eine Haarentfernung (Epilation, Rasieren oder Harzen) sollte einige Stunden vor der Bräunung erfolgen.
  • Wenn Sie nicht nahtlos gebräunt werden wollen, können sie dunkle Unterwäsche, Bikinis, Badeanzüge (vorzugsweise Baumwolle) oder Wegwerfunterwäsche tragen.
  • Wenn Sie Kontaktlinsen tragen, wird empfohlen diese vor der Behandlung abzulegen.

Einwirkphase – Intensität der Bräunung

  • 6 Stunden nicht Duschen, am besten damit bis zum nächsten Morgen warten. Nicht baden, saunieren, schwimmen oder sonst irgendwie nass werden.
  • Keine körperlichen Anstrengungen während der Einwirkphase. Es sollen auch keine Tätigkeiten (Sport, schwere Arbeit) ausgeübt werden.
  • Nicht übermäßig Schwitzen (kann zu einem ungleichmäßigen Ergebnis führen)
  • Kein Peeling gleich nach der Behandlung benutzen.
  • Tragen Sie bequeme, nicht zu enge, jedenfalls dunkle Kleidung bis zur Entfernung der oberflächlichen Bräunungslösung (Dusche). Das ist unauffälliger für den Umgang mit dem Bronzer, der sich, wenn er an die Kleidung kommt, leicht wieder auswaschen lässt.

Es ist normal. Dass beim ersten Duschen etwas Farbe abgewaschen wird. Das ist die kosmetische Bronze. Zurück bleibt eine wunderschöne natürliche Bräune.
So erhalten Sie ihre Bräune länger:

  • Reiben Sie Ihre Haut nicht trocken, nachdem Sie gebadet haben, tupfen Sie einfach den Körper mit einem Tuch ab, bis dieser trocken ist.
  • Die Haltbarkeit kann verlängert werden, wenn Sie die Haut regelmäßig mit Feuchtigkeitslotion pflegen – speziell entwickelte Bräunungsverlängerer können die Bräune noch um Tage verlängern und auffrischen.
  • Für die Bräunung „Zwischendurch“ bieten wir unseren Kunden das Aloe Vital, Machiato Travel Spray oder die Selbstbräunungslotion an.
  • Verwenden Sie im Anschluss an die erste Dusche nach Ihrer Bräunungsbehandlung eine Feuchtigkeitslotion.